Kreditkarten werden oft mit “Kreditwürdigkeit” gleichgesetzt was dadurch zustande kommt, dass die klassischen Kreditkarten einen Kredit gewähren, bis am Ende des Monats die genutzten Beträge vom Konto abgebucht werden. Deshalb sind die Grundvoraussetzungen für den Erwerb einer klassischen Kreditkarte aber auch ein regelmäßiges Einkommen und keinen negativen Schufa-Eintrag.

Aber es ist falsch gedacht, wenn man schlussfolgert, dass Arbeits- bzw. Erwerbslose keine Kreditkarte erwerben können, mit der bargeldlos z.B. im Internet oder im Ausland bezahlt werden kann. Die Finanzinstitute und Kreditkartenhersteller sind sich längst bewusst, dass auch Erwerbslose bargeldlos “flüssig” sein müssen und bieten diesem Kundenkreis Kreditkarten auf Guthabenbasis an, die Prepaid Kreditkarten.

Funktionen und Akzeptanz sind dieselben

Diese Prepaid Kreditkarten bieten vergleichbare Leistungen wie die klassischen Kreditkarten, man kann sie also unbegrenzt nutzen im stationären Einzelhandel im In- und Ausland oder auch im Internet für Online Einkäufe, Hotel- und Flugbuchungen und für vieles mehr. Selbst die Optik der Prepaid Kreditkarten ist mit den klassischen Kreditkarten vergleichbar – bei Prepaid Karten mit Hochprägung ist sogar kein Unterschied erkennbar.

Der einzige Unterschied bei den Prepaid Kreditkarten zur klassischen Kreditkarte ist, dass kein Kreditrahmen verfügbar ist, sondern die Karte nur bis zum Rahmen der eingezahlten bzw. aufgeladenen Beträge genutzt werden kann. Ein Überziehen des Kartenkontos ist bei Prepaid Kreditkarten also ausgeschlossen.

Warum Prepaid Kreditkarten für Arbeitslose ideal sind

Wer arbeitslos ist oder über keine regelmäßiges Einkommen verfügt, bekommt von seiner Bank in der Regel keine klassische Kreditkarte. Harz4 Emfänger sind hier keine Ausnahme, da es sich nicht um ein Einkommen, sondern um Sozialbezüge handelt, genauso wie das Arbeitslosengeld für Arbeitslose.

Damit aber eben auch Arbeitslose von bargeldloser Nutzung im Einzelhandel, Ausland oder Internet profitieren können, gibt es Prepaid Kreditkarten, die auf die Lage der Erwerbslosen oder Harz4 Empfänger Rücksicht nehmen. So wird auch beim Antrag durch die fehlende Gewährung eines Kredits auf den Beweis eines regelmäßigen Einkommens sowie auch auf die Prüfung eines Schufa-Antrages verzichtet, der gerade bei Erwerbslosen zum Teil Einträge haben könnte.


Unser Tipp: VIABUY Prepaid Kreditkarte

Viabuy Prepaid Kreditkarte
  • Vollwertige Mastercard® mit Hochprägung auf Guthabenbasis
  • Ohne Schufa Check, Post-Ident und Vorkasse
  • Ohne Gehaltsnachweis und Bonitätsprüfung
  • Karte in Gold oder Schwarz mit individuellem Namen
  • Eigenes Kartenkonto, keine Verbindung zu Ihrem Bankkonto
  • 100% Akzeptanzrate bei Wohnsitz in der EU
Mehr zur VIABUY Prepaid Kreditkarte

Vorteile einer Prepaid Kreditkarte für Arbeitslose und Sozialhilfe-Empfänger

  • Antrag ohne Voraussetzung einer Bonität z.B. über Einkommen
  • Antrag ohne Schufa Auskunft
  • keine Überziehung des Kreditkartenkontos möglich, da es nur auf Guthabenbasis geführt wird
  • volle Kostenkontrolle
  • Online Konto und transparenter Ausgaben-Dokumentation
  • einfaches Aufladen der Guthabenbasis per Überweisung
  • bargeldlos im In- und Ausland sowie Online bezahlen
  • geringe Haftungsgrenze bei Verlust der Prepaid Kreditkarte

Beantragung der Prepaid–Kreditkarte

Die Beantragung einer Prepaid Kreditkarte ist je nach Kreditkartenanbieter geringfügig anders, jedoch bieten die meisten Finanzinstitute eine Beantragung mit den folgenden einfachen Schritten:

  • Online Ausfüllen des z.T. mehrseitigen Kreditkartenantrags
  • Rückmeldung des Finanzinstituts mit Bitte um Identifizierung der Person mit Hilfe des PostIdent Verfahrens und Personalausweis (teilweise Alternativen)
  • Angebot von (optionalen) zusätzlichen Optionen wie z.B . einem kostenlosen Girokonto ohne Schufa-Auskunft etc.

Durch die fehlende Bonitäts- und Schufa-Überprüfung wird dem Kreditkarten-Antrag in der Regel recht schnell stattgegeben und die PostIdent-Überprüfung zugeschickt. Meist erhält man dann sein Konto-Unterlagen und die Kreditkarte binnen weniger Tage per Post.

Vergleich von Prepaid-Kreditkarten

Die folgende Vergleich von Prepaid Kreditkarten gibt Ihnen eine gute Überblick über Prepaid Angebote und deren Gebühren/Bedingungen. Alle Karten bieten: schnelle Bearbeitung, keine Schufaprüfung, keine Gehaltsprüfung, komplette Kostenkontrolle, Online Kartenmanagement und weltweite Akzeptanz.