Eine Kreditkarte zum bargeldlosen Zahlungsverkehr bietet im täglichen Leben enorme Vorteile. Einerseits ist die Buchung von Urlaubsreisen, Hotels, Mietwagen oder ähnlichem sowie das Online Shopping generell kaum möglich ohne eine Kreditkarte. Andererseits sind Kreditkarten im Ausland schon im täglichen Leben beim Einkauf kaum wegzudenken und zu Recht haben viele Menschen das bargeldlose Einkaufen auch vor Ort im Einzelhandel schätzen gelernt. Für Kreditkarten als Zahlungsmittel sprechen auch viele Gründe:

  • bargeldlose Bezahlung geht schneller und einfacher als mit Bargeld
  • Buchungen von Reisen, Flügen, Hotels, Mietwagen, Carsharing, Fahrradsharing online möglich uvm.
  • Online Shopping, App Store Bestellungen, Video on demand möglich uvm.
  • Bargeld braucht nicht herumgeschleppt und kann damit auch nicht verlorengehen oder geklaut werden
  • eine Belegführung über monatliche Ausgaben erledigt automatisch das Kartenkonto vs. eine sehr aufwändige, manuelle Belegführung von Bargeld

Kreditkarten vs. Prepaid Kreditkarten

Bei den klassischen Kreditkarten geben die Kartenanbieter den Karteninhabern einen festgelegten Kreditrahmen, bis zu dem Einkäufe innerhalb eines Monats ausgeführt werden können. Der Saldo wird dann am Ende des Monats vom Girokonto automatisch abgebucht. Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Antrag einer klassischen Kreditkarte ist allerdings eine gewisse Bonität z.B. in Form von regelmäßigen Gehaltszahlungen und eine weiße Schufa-Weste.


Unser Tipp: VIABUY Prepaid Kreditkarte

Viabuy Prepaid Kreditkarte
  • Vollwertige Mastercard® mit Hochprägung auf Guthabenbasis
  • Ohne Schufa Check, Post-Ident und Vorkasse
  • Ohne Gehaltsnachweis und Bonitätsprüfung
  • Karte in Gold oder Schwarz mit individuellem Namen
  • Eigenes Kartenkonto, keine Verbindung zu Ihrem Bankkonto
  • 100% Akzeptanzrate bei Wohnsitz in der EU
Mehr zur VIABUY Prepaid Kreditkarte

Was ist die SCHUFA?

Die SCHUFA ist die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, eine aus einem Zusammenschluss mehrerer einzelner Gesellschaften bestehende Einrichtung der deutschen Kreditinstitute und anderer Unternehmen, bei der die Vertragspartner Auskünfte über Kreditnehmer einholen können. (Quelle: wikipedia.de).

Eine Person bekommt einen SCHUFA-Eintrag, wenn sie oder er den Kredite nicht mehr bedienen, also tilgen kann, wird dies in einer zentralen Datei festgehalten. Zukünftige Kreditgeber können in dieser zentralen Datei nachschlagen, ob ein Kreditnehmer “kreditwürdig” ist.

Möchte man also eine Kreditkarte beantragen, erkundigen sich die Banken in der Regel erst einmal bei der Schufa, ob es “Einträge” gibt. Es gibt keine positiven Einträge sondern wenn, nur negative, die die Kreditwürdigkeit des Kreditkarten-Antragstellers in Frage stellen können.

Prepaid Kreditkarten ohne Schufa-Prüfung

Bei den Prepaid Kreditkarten sind die Akzeptanzraten der Kreditanträge weitaus höher, da die Prepaid Karten über keinen Kredit von der Bank verfügen. Hier zahlt der Kreditkarteninhaber per Girokonto auf das Kartenkonto regelmäßig Beträge ein, über die dann im Rahmen der bargeldlosen Nutzung der Prepaid Karte verfügt werden kann. Großer Vorteil dieser Kreditkartenart ist also eine nicht notwendige Bonität. Außerdem ist es egal, ob der Antragsteller negative Schufa-Einträge inne hat, da das Ausfallrisiko eines Kredits nicht exisiert, da kein Kredit exisiert.

Bei einer Prepaid Kreditkarte ist eine Schufa-Prüfung unwichtig, da der Kartenanbieter keinen Kredit an den Karteninhaber vergibt und damit auch das Ausfallrisiko nicht ausschließen muss.

Der Kreditkarten Vergleich findet die besten Konditionen ohne Schufa

Auch wenn die es die Unterscheidung zwischen MasterCard und VISA als Serviceprovider gibt, unterscheiden sich die Prepaid Kreditkarten hauptsächlich in den Konditionen der Finanzinstitute, die die Prepaid Kreditkarte anbieten. Genau deshalb ist ein Prepaid Kreditkarten-Vergleich so wichtig, da dann Kriterien wie Jahresgebühren, Gebühren bei Bargeldabhebung im In- und Ausland, Aufnahmekriterien, Zinsen auf Guthaben, Bonussysteme etc. miteinander verglichen werden können. Tatsache ist, dass sich diese Kriterien je nach Kreditkartenanbieter erheblich unterscheiden können.