Die Kreditkarte gilt als schnelles und einfaches bargeldloses Zahlungsmittel. Gerade im Urlaub, auf Reisen oder beim Online Shopping ist die Kreditkarte nicht mehr wegzudenken. Wenn man erstmal an die Nutzung gewöhnt ist, merkt man auch, wie bequem bargeldloser Zahlungsverkehr ist. Dazu sieht man in seinem Kartenkonto stets transparent seine Ausgaben, was so mit Bargeld nur mit sehr viel Aufwand möglich wäre.

Klassische Kreditkarten vs. Prepaid Kreditkarten

Die klassische Kreditkarte stellt dem Benutzer ein gewisses Einkaufslimit (Kredit) zur Verfügung, bevor am Ende des Monats die Einkaufsbeträge vom Konto abgebucht werden. Voraussetzung für die klassischen Kreditkarten ist natürlich entsprechend die Bonität des Karteninhabers sodass die Finanzinstitute das Ausfallrisiko ihres gewährten Kredits minimieren können.

Die Prepaid Kreditkarten fungieren ebenso als weltweites bargeldloses Zahlungsmittel und ähneln den klassischen Kreditkarten nicht nur in Funktion sondern auch äußerlich. Es gibt jedoch einen größeren Unterschied: die Prepaid Kreditkarten fungieren nur auf Guthabenbasis, sodass nur über den Betrag verfügt werden kann, der vorher eingezahlt worden ist.

Prepaid Kreditkarten fungieren als bargeldloses Zahlungsmittel in der Höhe der Summe, die vorher auf die Kreditkarte gezahlt worden ist.

Vorteile der Prepaid Kreditkarten (egal ob VISA oder MasterCard)

Durch den Verzicht auf die Kreditgewährung der Finanzinstitute, entfallen bei den Prepaid Kreditkarten einige wichtige Voraussetzungen bei der Beantragung. So gibt es folgende Aufnahmekriterien für Prepaid Kreditkarten:

  • keine Schufa-Prüfung
  • keine Gehaltsprüfung,
  • komplette Kostenkontrolle,
  • Online Kartenmanagement,
  • weltweite Akzeptanz.

Prepaid Visa Card

Bei der Wahl des Kreditkarten-Anbieters VISA oder MasterCard spielen Kriterien wie Akzeptanzstellen, Bargeldverfügbarkeit und Sicherheit eine Rolle. Hier kann VISA mit folgenden Eigenschaften aufwarten:

  • Akzeptanzstellen: 46 Millionen weltweit, ca. 500.000 in Deutschland
  • Verbreitung: ca. 3.2 Milliarden Kreditkarten weltweit
  • Bargeldverfügbarkeit: an 1,6 Millionen Geldautomaten weltweit, 50.000 in Deutschland
  • Sicherheitsfeatures:
    • Verified by Visa: Sicherheitsmechanismus für die Identifikation und Kreditkartenzahlungen im Internet
    • Visa CodeSecure: Bezahlverfahren mit persönlichen Sicherheitscode für jede Transaktion
    • EMV-Chip: PIN-Erfordernis bei Kartenzahlung
  • Missbrauchshaftung: bis maximal 50 €. Mit Sperrung keine Haftungssumme

Im Vergleich zur MasterCard Prepaid Kreditkarte bietet die Visa Prepaid Karte zwar eine etwas größere Verbreitung, allerdings ist das nur ein absoluter Zahlenvergleich, der in der Praxis keine Rolle spielen sollte. In der Sicherheit gibt es unterschiedliche, aber ähnliche technische Verfahren, die aber von der Effektivität eine gleichwertige Sicherheit bietet.

Unser Tipp: Da sowohl VISA als auch MasterCard weltweit sehr vergleichbar sind, empfehlen wie, die Auswahl der passenden Kreditkarte von anderen Merkmalen wie Jahresgebühren, Guthabenverzinsungen, Kartenkonto oder ähnliches abhängig zu machen.

VISA Prepaid Vergleich

Die nachfolgende Vergleichsliste an Prepaid Kreditkarten enthält sowohl MasterCard als auch VISA Kreditkarten. Wir haben die Liste für Sie mit VISA Karten vorselektiert, sodass Sie nur noch VISA Prepaid Karten sehen, Sie können aber den entsprechenden Filter wieder löschen und sehen dann alle Prepaid Kreditkarten im Vergleich.