netbank Prepaid Kreditkarte

Webseite der netbank mit Informationen zu ihrer Prepaid Kreditkarte.

Die netbank ist den meisten Verbrauchern sicherlich dadurch bekannt, dass es sich um die erste Bank im europäischen Raum handelte, die ihre Produkte ausschließlich über das Internet angeboten hat. Somit war die netbank quasi der Vorreiter sämtlicher Direktbanken, die heutzutage am Markt anzutreffen sind.

Gegründet wurde die netbank im Jahre 1998 und das Kreditinstitut hat seinen Hauptsitz in Hamburg. Noch heute werden die Produkte ausschließlich über die Webseite des Unternehmens vertrieben. Neben einem Girokonto, verschiedenen Anlagekonten sowie Finanzierungen bietet die netbank seit geraumer Zeit interessierten Kunden ebenfalls eine Prepaid-Kreditkarte an. Dabei ist die Prepaid-Kreditkarte der netbank nach eigenen Angaben die perfekte Shopping-Begleitung und beinhaltet verschiedene Einsatzmöglichkeiten, ohne dass dabei für den Kunden ein Risiko von Überziehungen besteht.

Auszeichnungen für die vielseitig einsetzbare netbank Prepaid-Kreditkarte

Bei der netbank Prepaid-Kreditkarte handelt es sich um eine vielseitig einsetzbare Kreditkarte auf Guthabenbasis. Die Karte ist der weltweit einsetzbar und eine schnelle Wiederaufladung innerhalb von 24 Stunden macht sie beispielsweise für Studenten im Auslandssemester interessant. Aber auch auf Urlaubsreisen, wenn weltweites Abheben von Bargeld sowie bequemes Bezahlen in Hotels, Geschäften oder im Bereich der Gastronomie im Vordergrund steht, ist die netbank Prepaid-Kreditkarte ein guter Begleiter.

Die Beliebtheit der Kreditkarte bei den Kunden wurde bereits mehrfach durch verschiedene Auszeichnungen bestätigt, welche die netbank Prepaid-Kreditkarte erhielt. Seitdem die Kreditkarte am Markt angeboten wird, gab es immer wieder Testsiege und positive Ergebnisse in unabhängigen vergleichen. Dazu gehört beispielsweise die Auszeichnung „beste Prepaid-Kreditkarte für Erwachsene“, welche die netbank Prepaid-Kreditkarte im Test 3/2015 erhielt, der von n-tv in Kooperation mit FMH durchgeführt wurde. Damals konnte sich die Kreditkarte der netbank gegen 15 andere Anbieter durchsetzen.

Die Gebühren bei der netbank Prepaid-Kreditkarte

Ein wichtiger Vergleichspunkt ist auch in unseren Berichten zu den verschiedenen Anbietern von Prepaid-Kreditkarten, welche Gebühren für den Kunden und Karteninhaber anfallen.

Im Vordergrund steht zunächst einmal die Jahresgebühr, bei der die netbank mit ihrer Prepaid-Kreditkarte sicherlich nicht einen der vordersten Plätze einnimmt, aber auch keine überteuerte Kreditkarte zur Verfügung stellt. Hier muss man unterscheiden, ob es sich um eine physische Kreditkarte oder um die virtuelle Prepaid-Kreditkarte handelt, die von der netbank zur Verfügung gestellt wird.

Bei der gewöhnlichen Prepaid-Kreditkarte fällt keine Jahresgebühr von 19 Euro an, während der Kauf der virtuellen Karte im ersten Jahr 7,50 Euro kostet. Gegen einen Aufpreis von 2,50 Euro kann sich der Kunde zudem für ein eigenes Motiv entscheiden. Für den Einsatz der Kreditkarte im Ausland fällt eine Gebühr in Höhe von 1,50 Prozent des Umsatzes an. Dies gilt allerdings nicht für Umsätze in Euro, die für den Kunden kostenlos sind. Ebenfalls Kosten verursachen Bargeldverfügungen weltweit, nämlich in Höhe von 3,50 Euro.

Darüber hinaus stellt die netbank verschiedene Leistungen und Services im Zusammenhang mit ihrer Prepaid-Kreditkarte kostenlos zur Verfügung, wie zum Beispiel:

  • Aktivierung der Kreditkarte
  • SMS nach erster Aufladung
  • E-Mail Benachrichtigung bei jeder Transaktion
  • Monatlicher Kontoauszug per E-Mail

Weitere Gebühren, die auf den Kunden zukommen können, gibt es unter anderem beim zur Verfügung stellen einer Ersatzkarte, denn diesbezüglich berechnet die netbank eine Gebühr in Höhe von fünf Euro.

Gebühren beim Karteneinsatz und Limits

Nicht nur die Jahresgebühr gehören zu den Kosten, die heutzutage für gewöhnlich im Zusammenhang mit einer Prepaid-Kreditkarte anfallen. Auszuführen sind ebenfalls meistens Gebühren, die beim Karteneinsatz berechnet werden. Daher möchten wir auch bei der netbank Prepaid-Kreditkarte auf diesen Kostenpunkt eingehen. Sehr positiv ist an dieser Stelle, dass die netbank im Gegensatz zu manch anderen Mitbewerbern für die Aufladung ihrer Politik Kreditkarte keine Kosten in Rechnung stellt. Das Aufladen ist für den Kunden also komplett gebührenfrei.

Was die Limits angeht, so antwortet netbank in seinen FAQs auf die Frage, welche Limits beachtet werden müssen, dass jeder Kunde unter dem Menüpunkt „Einstellungen“ die Möglichkeit hat, im maximale Anzahl sowie die Höhe der Transaktion individuell zu steuern. Grundsätzlich beinhaltet die netbank Prepaid-Kreditkarte unterschiedliche Guthabenlimits, die der Kunde tatsächlich nach eigenem Ermessen festlegen kann. Maximal ist allerdings ein Guthabenlimit in Höhe von 10.000 Euro pro Jahr zu beachten.

Mehr zur netbank Prepaid Kreditkarte

Wie erfolgt die Bestellung der netbank Prepaid-Kreditkarte?

Wer sich für die netbank Prepaid-Kreditkarte interessiert, der klickt einfach auf der Webseite der netbank unter dem Menüpunkt Karten bzw. Kreditkarten auf den Button mit der Aufschrift „Jetzt bestellen“. Der nachfolgende Bestellvorgang setzt sich dann aus den folgenden Komponenten zusammen:

  1. Kartenauswahl treffen (physische Prepaid-Kreditkarte oder virtuelle Karte)
  2. Wunschmotiv wählen (eigenes Bild möglich)
  3. Persönliche Daten wie Name, Anschrift etc. erfassen
  4. Verschiedenen Bedingungen zustimmen
  5. E-Mail mit Link bestätigen

Der gesamte Vorgang der Kartenbestellung nimmt nach unseren Erfahrungen nicht einmal einen Zeitraum von zehn Minuten in Anspruch. Anschließend wird die netbank Prepaid-Kreditkarte an den Kunden versendet, falls Sie sich für das physische Kartenmodell entschieden haben.

Akzeptanz der netbank Prepaid-Kreditkarte und Zusatzleistungen

Insbesondere Jugendliche dürfte freuen, dass die Prepaid-Kreditkarte der netbank bereits ab einem Alter von 14 Jahren beantragt werden kann. In der Praxis lässt sich dies allerdings schwer realisieren, denn zur Identifizierung ist es notwendig, dass Postident-Verfahren durchzuführen. Dieses Verfahren steht allerdings Verbrauchern erst ab einem Mindestalter von 16 Jahren zur Verfügung, sodass die netbank Prepaid-Kreditkarte in der Praxis letztendlich meistens nur von Personen mit einem Mindestalter von 16 Jahren genutzt werden kann.

Da es sich bei der netbank Prepaid-Kreditkarte um eine Prepaid MasterCard handelt, können sämtliche weltweit für die MasterCard zur Verfügung stehenden Akzeptanzstellen genutzt werden. Dies führt dazu, dass es tatsächlich rund 40 Millionen Akzeptanzstellen weltweit gibt, an denen Sie mit der Prepaid-Kreditkarte netbank zahlen können. Selbstverständlich stehen ebenfalls die rund 1,5 Millionen Geldautomaten zur Bargeldverfügung bereit, die das MasterCard Logo tragen.

Leider gibt es bei der netbank Prepaid-Kreditkarte keine Zusatzleistungen, von denen Kunden profitieren könnten. Die Karte beinhaltet weder Reiseversicherungen noch verschiedene Rabatte oder die Teilnahme an Bonussystemen, die sonst oft bei den Prepaid-Kreditkarten angeboten werden. Demzufolge ist die netbank Prepaid-Kreditkarte insbesondere für Kunden geeignet, die ausschließlich auf die Zahlungsverkehrsfunktionen der Guthabenkarte Wert legen.

Die Vor- und Nachteile der netbank Prepaid-Kreditkarte

Vorteile

Kostenkontrolle durch Guthabenkarte

an rund 40 Millionen Akzeptanzstellen einsetzbar

Nutzung im Internet möglich (Bezahlen in Onlineshops etc.)

eigenes Wunschmotiv wählbar

keine Auflagegebühren

individuelle Limits

Jugendschutz aktivierbar

Nachteile

mit 19 Euro keine günstige Jahresgebühr

keine Zusatzleistungen

keine Hochprägung

Fazit zur netbank Prepaid-Kreditkarte

Die netbank Prepaid-Kreditkarte ist ein typisches Angebot, welches sich in der Form häufig im Bereich der Prepaid-Kreditkarten am Markt findet. Es gibt keine nennenswerten Besonderheiten, durch die sich die Prepaid-Kreditkarte der netbank besonders auszeichnen könnte.

Die Jahresgebühr bewegt sich im mittleren Bereich, allerdings ist positiv zu bewerten, dass keine Auflagegebühren anfallen. Zusatzleistungen gibt es bei dieser Kreditkarte nicht, sodass das Angebot insbesondere für Kunden interessant ist, die tatsächlich nur die grundlegenden Eigenschaften einer Prepaid-Kreditkarte in Anspruch nehmen wollen, nämlich bargeldlos Zahlen, an Geldautomaten Bargeld zu verfügen und eine Kostenkontrolle zu nutzen, da es sich um eine reine Guthabenkarte handelt.

Mehr zur netbank Prepaid Kreditkarte