VIABUY Prepaid Kreditkarte

Webseite von VIABUY mit Informationen zu ihrer Prepaid MasterCard Kreditkarte.

Die meisten Prepaid-Kreditkartenanbieter geben nicht hochgeprägte Kreditkarten heraus, meist aus Kostengründen. Dies bedeutet, dass selbst Laien von außen sofort erkennen können, dass es sich um eine reine Guthaben-Kreditkarte und somit um eine Kreditkarte ohne Kreditrahmen handelt. Ein anderes Angebot stellt VIABUY seinen Kunden zur Verfügung, nämlich eine hochgeprägte Prepaid MasterCard. Durch die Hochprägung ist der Karte nicht anzusehen, dass es sich um eine Prepaid-Kreditkarte ohne Kreditrahmen handelt.

Da die Kreditkarte entweder in Gold oder in Schwarz erhältlich ist, trägt das Design zusätzlich noch dazu bei, dass es sich von außen betrachtet sogar um eine Premium-Kreditkarte handeln könnte. Vielen Kunden ist dies durchaus wichtig, denn sie möchten nicht, dass man von außen erkennen kann, dass es sich nicht um eine sogenannte „echte“ Kreditkarte handelt. Aufgrund der Tatsache, dass die VIABUY Kreditkarte eine MasterCard ist, stehen weltweit über 36 Millionen Akzeptanzstellen und mehr als zwei Millionen Geldautomaten zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie aufgrund der Hochprägung beispielsweise mit der Kreditkarte Autos mieten sowie Hotelübernachtungen und Flüge buchen.

Verschiedene Auszeichnungen und sehr positive Bewertungen

Die VIABUY Prepaid MasterCard konnte bereits mehrere Auszeichnungen erhalten und wird auf diversen Portalen sehr positiv bewertet. Hervorzuheben ist insbesondere der Sieg als „Bester Kreditkarten-Anbieter“ auf Bankingcheck.de, nachzulesen in der Ausgabe 05/2017, wobei über 500 Anbieter im Vergleich waren. Auf dem Verbraucherportal eKomi erhält die VIABUY Prepaid MasterCard mit 4,4 von 5,0 möglichen Bewertungspunkten ein äußerst positives Feedback.

Die Gebühren der VIABUY Prepaid MasterCard

Genutzt kann die Prepaid MasterCard von VIABUY im Rahmen des VIABUY Onlinekontos. Mit den anfallenden Gebühren muss man aus dem Grund etwas vorsichtig sein, weil VIABUY damit wirbt, dass erst ab dem vierten Jahr eine Jahresgebühr von 29,90 Euro berechnet wird. Dies ist zwar tatsächlich der Fall, jedoch fällt beim Bestellen der Kreditkarte eine einmalige Ausgabegebühr in Höhe von 89,70 Euro an. Dies entspricht auf drei Jahre gerechnet exakt der späteren Jahresgebühr in Höhe von 29,90 Euro, sodass man im Grunde sagen kann, dass für die VIABUY Prepaid MasterCard jährliche Kosten in Höhe von 29,90 Euro in Rechnung gestellt werden.

Damit liegt die Prepaid-Kreditkarte von VIABUY sicherlich im oberen Bereich, denn eine Guthaben-Kreditkarte mit einer Jahresgebühr in Höhe von 29,90 Euro ist sicherlich nicht in mehr als günstig zu bezeichnen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass es zahlreiche Anbieter gibt, die solch eine Kreditkarte bereits für 9,90 oder 19,90 Euro anbieten. Nicht zu vergessen ist allerdings, dass es sich bei der VIABUY Prepaid MasterCard Kreditkarte immerhin um eine hochgeprägte Kreditkarte handelt.

Gebühren beim Karteneinsatz und Limits bei der VIABUY Prepaid MasterCard

Bei den Gebühren, die im Zusammenhang mit dem Karteneinsatz der VIABUY Prepaid MasterCard anfallen können, ist zunächst einmal festzuhalten, dass Kartenzahlungen in der Kontowährung kostenfrei sind. Anders ausgedrückt können Sie mit dieser Prepaid-Kreditkarte an allen Akzeptanzstellen kostenfrei zahlen, falls die Zahlung in Euro erfolgt. Beim Fremdwährungseinsatz hingegen wird ein nicht gerade geringes Entgelt in Höhe von 2,75 Prozent des jeweiligen Umsatzbetrages verlangt. Mit anderen Worten bedeutet dies, dass Sie beispielsweise bei einem Umsatz in Höhe von 300 Euro mit Kosten in Höhe von 8,25 Euro rechnen müssen.

Ebenfalls gebührenpflichtig sind Bargeldabhebungen am Geldautomaten, denn diese kosten pauschal fünf Euro pro Abhebung. Bei den Auflagegebühren kommt es im Detail darauf an, in welcher Form Sie die Aufladung des Kreditkartenkontos vornehmen. Manche Varianten sind kostenfrei, wie zum Beispiel Inlands- und SEPA-Überweisung sowie Bareinzahlung bei einer Bank, während die folgenden Transaktionsarten mit Kosten verbunden sind, wobei meistens jeweils 1,75 Prozent des Auflagebetrages anfallen:

  • Internationale Überweisung
  • Debit- oder Kreditkarte
  • SOFORT Überweisung
  • GiroPay
  • Bitcoins (0,75 Prozent Gebühr)

Was die Limits bei der VIABUY Prepaid MasterCard angeht, so muss man an dieser Stelle differenzieren, denn sie richten sich vor allem nach verschiedenen IDV-Levels. Zwei allgemeine Limits, die für sämtliche IDV-Levels gelten, sehen so aus, dass maximal drei Aufladungen pro Tag und 60 Aufladungen pro Monat möglich sind. Die weiteren Limits richten sich nach den jeweiligen IDV-Levels, die vom IDV-Level 1 bis zum IDV-Level 3 reichen. Beim IDV-Level 1 beträgt das maximal mögliche Auflagevolumen zum Beispiel lediglich 1.000 Euro pro Jahr, was natürlich ein sehr geringer Betrag ist. Zudem können Abhebungen am Geldautomaten lediglich über einen Betrag von 100 Euro am Tag vorgenommen werden.

Beim IDV-Level 2 ist das jeweilige Limit schon deutlich höher und beträgt beispielsweise 15.000 Euro Auflagevolumen pro Jahr sowie eine maximale Abhebung an Geldautomaten von 800 Euro pro Tag. Beim höchsten IDV-Level, dem IDV-Level 3, gibt es ein unbegrenztes Auflagevolumen, wobei nur die generellen Pro-Tag-Grenzen gelten, also maximal drei Aufladungen an einem Tag. Zudem gibt es ebenfalls bei der Aufladung mit Debit- oder Kredit-Karte keine Begrenzung.

Mehr zur VIABUY Prepaid MasterCard

Wie erfolgt die Bestellung der VIABUY Prepaid MasterCard?

Die Bestellung der VIABUY Prepaid MasterCard ist sehr einfach und gliedert sich in drei Hauptschritte, nämlich:

  • Einfache Bestellung
  • Karte personalisieren
  • Schnelle Lieferung

Die einfache Bestellung enthält zunächst einmal, dass Sie beispielsweise unter dem Menüpunkt „Vorteile“ auf den Button „Karte bestellen“ klicken. Anschließend öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Ihre persönlichen Daten eingeben können. Die Bestellung der Kreditkarte erfolgt dabei ohne SCHUFA-Check, Sie müssen keinen Gehaltsnachweis erbringen und darüber hinaus müssen Sie ebenfalls kein Postident-Verfahren durchführen.

Der zweite Schritt besteht darin, dass Sie Ihre Karte personalisieren. Dies beinhaltet zunächst einmal, dass Sie sich zwischen der VIABUY Prepaid MasterCard in Gold oder Schwarz entscheiden. Zudem bestätigen Sie Ihren Namen, der auf die Karte geprägt werden soll. Sie können an dieser Stelle auch eine Karte ohne Vorkasse bestellen.

Nachdem alle Angaben vollständig sind, wird die Lieferung der Kreditkarte in die Wege geleitet. In aller Regel dauert der Versand nur 24 Stunden. Nach der schnellen Lieferung ist der gesamte Bestellvorgang bereits abgeschlossen und Sie können die VIABUY Prepaid MasterCard mit ihren Vorteilen wie zuvor beschrieben nutzen.

Akzeptanz und Zusatzleistungen der VIABUY Prepaid-Kreditkarte

Wie bereits mehrfach erwähnt, handelt es sich bei der Prepaid-Kreditkarte von VIABUY um eine MasterCard, die entweder in goldener oder schwarzer Farbe mit Hochprägung ausgeliefert wird. Dies führt unter anderem dazu, dass Sie an über 36 Millionen Akzeptanzstellen mit der Kreditkarte bezahlen können, unter anderem auch an sogenannten Ritsch-Ratsch-Geräten. Dies wiederum hat zur Folge, dass auch Mietwagenbuchungen oder Hotelbuchungen möglich sind, was häufiger daran scheitert, dass die meisten Prepaid-Kreditkarten eben keine Hochprägung besitzen. Ferner können Sie an mehr als zwei Millionen Geldautomaten sofort über Bargeld verfügen. Ebenfalls möchten wir an dieser Stelle erwähnen, dass Sie bis zu drei Zusatzkarten anlegen können.

VIABUY gibt an, dass sich eine solche Zusatzkarte insbesondere für die folgenden Funktionen besonders eignet:

  • Anonymes Bezahlen
  • Partnerkarte
  • Taschengeldkonto für Jugendliche unter 18 Jahren

Insgesamt sind bis zu drei weitere Zweitkarten erhältlich und es fällt für die jeweilige Zusatzkarte eine Jahresgebühr in Höhe von 14,90 Euro an.

Bis auf die bereits erwähnte Hochprägung gibt es bei der VIABUY Prepaid MasterCard allerdings keine klassischen Zusatzleistungen. Sie können also wieder an speziellen Bonusprogrammen teilnehmen noch in ausgewählten Geschäften einen Rabatt erhalten, wie es durchaus bei manch anderen Prepaid-Kreditkarten der Fall ist. Immerhin gibt es von VIABUY eine Belohnung in Form einer Prämie in Höhe von 25 Euro, falls Sie die Kreditkarte erfolgreich vermitteln, also praktisch einen neuen Kunden werben.

Vor- und Nachteile der VIABUY Prepaid MasterCard

Vorteile

Hochprägung

Edles Design (Gold oder Schwarz)

Über 36 Millionen Akzeptanzstellen

Mehr als 2 Millionen Geldautomaten

weltweit rund 23 Millionen Akzeptanzstellen

Kostenloses Zahlen in Euro

Name/Firma auf Karte frei wählbar

Bis zu drei Zusatzkarten möglich

Nachteile

Fixe jährliche Kosten von 29,90 Euro

Auslandseinsatz mit 2,75 Prozent relativ hoch

Keine echten Zusatzleistungen

Fazit zur VIABUY Prepaid MasterCard

Die Prepaid-Kreditkarte von VIABUY ist aus unserer Sicht insbesondere für Kunden geeignet, die zwar einerseits eine klassische Prepaid-Kreditkarte mit Kostenkontrolle haben möchten, auf der anderen Seite jedoch nicht möchten, dass dies jeder direkt von außen erkennen kann. Aufgrund der Hochprägung und des edlen Designs in schwarzer oder goldener Farbe handelt es sich tatsächlich um eine Kreditkarte, die nicht als Prepaid-Kreditkarte zu erkennen ist. Dafür zahlt der Karteninhaber allerdings auch einen nicht gerade günstigen Preis.

Rechnet man nämlich die Ausstellungsgebühr in Höhe von 89,70 Euro einmal auf die ersten drei Jahre um, fallen jährliche Fixkosten in Höhe von 29,90 Euro an, so wie auch die Jahresgebühr ab dem vierten Jahr lautet. Immerhin stehen über 36 Millionen Akzeptanzstellen und mehr als zwei Millionen Geldautomaten zur Verfügung, sodass es sich insbesondere vor dem Hintergrund der Hochprägung sicherlich um kein schlechtes Angebot handelt.

Mehr zur VIABUY Prepaid MasterCard